4. BIOIDENTA KONGRESS: DIE HORMON-SYMPHONIE

Mit Freude blicken wir auf den 4. Bioidenta-Kongress am 19. Jänner 2019 in Salzburg zurück.
Dr. Filomena Trindade überzeugte uns durch ihr großes Wissen über hormonelle Zusammenhänge, die Präsentation einer profunden Studienlage und komplexe Fallbeispiele aus ihrer Praxis.

Das Bioidenta-Team bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen für den erfolgreichen Kongress und den inspirierenden Austausch.

„Ein Kongress der Spitzenklasse – die Referentin verstand es, das komplexe Zusammenspiel der Hormone gut verständlich darzustellen und auch zu zeigen, wie man dieses Wissen in der Praxis konkret umsetzen kann. Für mich war dieser Tag  höchst bereichernd. Ich fühle mich jetzt im Umgang mit bioidentischen Hormonen noch kompetenter. Auch das ganze Ambiente der Veranstaltung ließ keine Wünsche offen, von den Räumlichkeiten bis zur Verpflegung in den Pausen, alles perfekt. Ideal auch die Lage des Hotels, weil es für Bahnreisende so gut gelegen ist. Danke den Veranstaltern, bitte weiter so!“

Dr. Herbert Untner, Institut für Informationsmedizin, Poysdorf

„Der Kongress war Spitzenklasse, sehr gut organisiert, schönes Ambiente, hervorragende Vortragende. Die Kongresse von Bioidenta sind ein absolutes Highlight.“

Dr. Angelika Gorlo, Ärztin für Allgemeinmedizin, Fürstenfeldbruck

MENOPAUSE-KONGRESS

Auf dem Menopause-/Antiaging-Kongress im Wiener Hilton von 06. bis 08. Dezember 2018 stellte Bioidenta seine Angebote vor und präsentierte erstmals die Apobalnatura Nahrungsergänzungsmittel-Serie zur Balancierung der Hormone.

3. BIOIDENTA KONGRESS: DARMGESUNDHEIT UND HORMONBALANCE

Der Einfluss der Darmgesundheit auf die Schilddrüse, Nebenniere, Bauchspeicheldrüse und die Synthese der Sexualhormone unter besonderer Beachtung von Leber und Hirnstoffwechsel

Am 10. und 11. November 2018 fand der 3. Bioidenta Kongress im Pitter Event Center Salzburg statt. PhDr. Antje Rössler, MSc., MSc. referierte über den Einfluss der Darmgesundheit auf unsere Hormon-Balance und deren Auswirkung auf die Gesundheit anderer Schleimhautsysteme. Vor allem Themen wie das „Leaky Gut Syndrom“ und die Rolle der Leber in diesem sensiblen System brachten wertvolle neue Erkenntnisse für die anwesenden Ärztinnen und Ärzte. Am zweiten Kongresstag wurden konkrete Behandlungsansätze und Fälle aus der täglichen Praxis besprochen, bevor der 3. Bioidenta Kongress mit offenen Fragen und einer regen Diskussion einen erfolgreichen Ausklang fand.

Das Bioidenta-Team bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen für die erfolgreichen zwei Tage bei Salzburger „Kaiserwetter“!

„Das Wochenende auf dem Bioidenta Kongress in Salzburg mit Frau PhDr. Antje Rössler, MSc., MSc. war outstanding. Die Vortragende brillierte sowohl mit wissenschaftlicher Kompetenz, als auch mit praktischen Beispielen aus ihrer eigenen Erfahrung. Dies machte das Wochenende nicht nur sehr spannend, sondern auch äußerst nützlich für meinen Praxisalltag.“

Dr. Bärbel Kullik, Baden bei Wien

„Großes Dankeschön an das Bioidenta Team für die wegweisende und innovative Entwicklung neuer Rezepturen! Das tiefe Verständnis für funktionelle Medizin, traditionell europäische Medizin und Naturheilkunde sowie die Bemühung, den Patienten an der Wurzel zu heilen finden sich in jeder Rezeptur wieder. Auch der Bioidenta Kongress in Salzburg mit der hervorragenden Referentin Frau Dr. Antje Rössler war ein Vergnügen! Freue mich auf den nächsten Kongress am 19. Januar 2019! Bitte weiter so!“

Dr. Borjana Tymiec, München

„Wie schon die letzten Male war auch dieser Bioidenta Kongress hervorragend organisiert. Eine exzellent Vortragende PhDr. Antje Rössler, MSc., MSc. hat in diesen zwei Tagen die Zusammenhänge zwischen Darmgesundheit und Hormonbalance informativ und fesselnd dargestellt. Ich persönlich schätze interaktive Vorträge. Ein fachlicher Austausch war explizit erwünscht und wurde auch umgesetzt. Und obwohl es so ein umfangreiches Gebiet ist, wurden in dieser kurzen Zeit auch viele praxisorientierte Therapien vorgestellt, die in meiner Praxis sicherlich zur Anwendung kommen werden. Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Bioidenta Kongress im Jänner 2019 –  auch dieser wird sicherlich wieder eine Bereicherung sein!“

Dr. Verena Hannreich, Baden bei Wien

2. BIOIDENTA KONGRESS: DIE HORMON-CONNECTION

Ganzheitliche Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen – fächerübergreifender Ansatz beim 2. Bioidenta Kongress

Am 11. November 2017 besuchten über 120 Ärztinnen und Ärzte den 2. Bioidenta Kongress im oberösterreichischen St. Wolfgang am Wolfgangsee. Thema waren die drei großen Hormonsysteme: Schilddrüse, Sexualhormone und Nebennierenrinde. Neben wertvollen Vorträgen blieb auch Zeit zum Austauschen und Netzwerken mit Kollegen und Ausstellern. Die Schilddrüse ist für den Arzt ein überaus komplexer Themenbereich und steht außerdem in engem Bezug zu Sexualhormonen und Nebennierenhormonen, was in Diagnostik und Therapie bisher noch zu wenig Beachtung gefunden hat. Dementsprechend groß war das Interesse am 2. Bioidenta Kongress.
Dr. Jochen Armbruster, sprach Vormittag über die Hormontherapie mit bioidenten Hormonen und Schilddrüsenfunktionsstörungen. Im zweiten Teil referierte Dr. Berndt Rieger Konkretes über die Zusammenhänge der 3 großen Hormonachsen und seinen ganzheitlichen Therapieansatz bei Schilddrüsenfunktionsstöhrungen, bevor die Kongress-TeilnehmerInnen den Abend mit offenen Fragen und Diskussionen ausklingen ließen.

Das Bioidenta-Team möchte sich bei allen TeilnehmerInnen für den erfolgreichen Kongress bedanken!

„Der 2. Bioidenta Kongress, 2017 am Wolfgangsee, war sehr gelungen! Ein Lob für beide Referenten, die es schafften, praxisrelevante Inhalte zum Thema Hormone anschaulich und unterhaltsam zu präsentieren. Dabei gaben Jochen Armbruster und Dr. Berndt Rieger viele praktische Tipps zur Umsetzung der Therapie mit humanidentischen Hormonen in der Menopause, beim MamaCa, Adrenal Fatigue, Schilddrüsenunterfunktionen, M. Basedow, Hashimoto und vieles mehr. Auch gut organisiert. Eine klare Empfehlung für alle Hormoninteressierten im Hinblick auf den 3. Bioidenta-Kongress 2018.“

Dr. Matthias Herrmann, Weidenberg

1. BIOIDENTA KONGRESS: MENOPAUSE

Durch die weiblichen Wechseljahre mit bioidenten Hormonen

Der 1. Bioidenta Kongress fand am 28. Jänner 2017 in Bad Schallerbach, Oberösterreich statt. Mehr als 80 teilnehmende Ärztinnen und Ärzte ließen gleich die erste Auflage unserer Kongresse zur Bioidenten Hormontherapie einen vollen Erfolg werden.

Thematisiert wurden die Perimenopause und die Menopause und die damit verbundenen hormonellen Veränderungen sowie deren Auswirkungen auf die Gesundheit der Frau.

Dr. Plakolm erläuterte die Wirkprinzipien der unterschiedlichen Hormone und wie man deren Mängel erkennen und behandeln kann. Dr. Farmini referierte anhand von Praxisbeispielen über den Verlust an Lebensqualität durch hormonelles Ungleichgewicht und wie man diese Lebensqualität wiedergewinnen kann.
Dr. Seebach sprach schließlich im Detail über Diagnoseverfahren, Ermittlung der Arzneiform und Möglichkeiten der Erfolgskontrolle. Eine abschließende Podiumsdiskussion gab den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dann die Möglichkeit, ihre persönlichen Fragen an die drei Referenten zu richten.

Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme und rege Mitarbeit!

„Die Österreicher machen es richtig: Sie haben ihr Know-how zusammengeschlossen, um auf höchstmöglichem Niveau bioidente Hormone in den bewährtesten Darreichungsformen zur Verfügung zu stellen. Glückwunsch! Glückwunsch! Glückwunsch!“

Dr. Elke Seebach, München